Erfolgsgeschichte: "Spende Dein Pfand"

Das Projekt finanziert drei Vollzeitstellen am Airport und unterstützt Aktionen gegen Polio

Die drei Leergutbeauftragten (in Blau) mit Lea Sophie Schön vom Hamburg Airport (2v.l.), Martin Lausmann vom Grünen Punkt (M.) und Stephan Karrenbauer von Hinz&Kunzt (2.v.r.) (Foto: Michael Penner)

Mit einer Geburtstagstorte haben Mitarbeiter und Organisatoren das einjährige Bestehen des Projekts „Spende Dein Pfand“ gefeiert. Mehr als 350.000 Plastikflaschen wurden bislang zugunsten des Straßenmagazins „Hinz&Kunzt“ in den Sammelbehältern vor der Sicherheitskontrolle am Airport gesammelt. Aus dem Erlös können auch künftig drei Vollzeit- und eine Teilzeitstelle für die Leergutbeauftragten finanziert werden. Inzwischen fördert „Spende Dein Pfand“ sogar ein weiteres gemeinnütziges Projekt: Die Deckel der Einwegflaschen werden der Aktion „Deckel gegen Polio“ gespendet, mit der die Rotarier-Stiftung die weltweite Bekämpfung der Kinderlähmung unterstützt.

Hamburg·Flughafen 2016-4