Helmut Schmidt in Fotos und Texten

Dauerausstellung über sein Leben und Wirken im Terminal 2

Die Ausstellungsfläche im Terminal 2 mit dem Porträt Helmut Schmidts aus den 1960ern – Foto: Barbara Kloth

Sowjetchef Leonid Breschnew auf Helmut Schmidts Wohnzimmercouch, der Bundeskanzler mit der Pocketkamera auf der Chinesischen Mauer oder Mitte der 1960er an der Wahlurne – das sind nur drei fotografische Beispiele aus der Dauerausstellung zum Leben und Wirken von Helmut Schmidt vor dem Airport Conference Center im Terminal 2. Dort haben Besucher des Flughafens jetzt die Möglichkeit, sich über das Leben des ehemaligen Bundeskanzlers und das seiner Ehefrau Loki zu informieren. Die Ausstellung ist in vier Bereiche aufgeteilt: „Der Staatsmann“, „Der Hamburger Bürger“, „Der Flughafennachbar“ und „Die Luftfahrt“. Unter den vielen Fotos, die das Leben des vielleicht berühmtesten Hamburgers zusammen mit Hintergrundtexten auf Säulen und Info-Inseln nachzeichnen, gibt es auch viele private Aufnahmen zu sehen.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Terminals (4 bis 24 Uhr) kostenlos zugänglich. Terminal 2, Airport Conference Center. MaL

Mehr zum Hamburg Airport Helmut Schmidt hier.

Hamburg·Flughafen 2017-1