Nach Verona, Thessaloniki, Faro und Valencia

Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat jetzt eine Basis am Hamburg Airport

Einer der Boeing-737-800-Jets von Ryanair auf dem Hamburg-Airport-Vorfeld

Im Herbst hat die irische Fluggesellschaft Ryanair am Hamburg Airport eine neue Basis eröffnet und zwei moderne Boeing-Flugzeuge hier stationiert. Gegenüber dem Vorjahr steigert sie ihr Angebot um 180 Prozent. Zu den 16 angebotenen Sommerstrecken gehören auch zwei neue Routen: Ab 28. März fliegt Ryanair jeweils am Dienstag, Donnerstag und Samstag in die zweitgrößte griechische Stadt, nach Thessaloniki. Ab Mai bietet Ryanair ebenfalls dreimal wöchentlich Flüge nach Faro, in die beliebte portugiesische Urlaubsregion Algarve.

Weitere neue Ziele hat bereits der aktuelle Winterflugplan für Hamburg gebracht: Brüssel, Dublin, Gran Canaria, London-Stansted, Manchester, Mailand-Bergamo sowie Sofia. Ryanair erwartet für das Jahr 2017, insgesamt 1,7 Millionen Passagiere von und nach Hamburg zu befördern. AS
ryanair.com

Hamburg·Flughafen 2017-1