Nonstop in die Hauptstadt Estlands

Nordica fliegt dreimal wöchentlich von Hamburg nach Tallinn

Nordica fliegt mit Canadair Regional Jet 900 zwischen Hamburg und Tallinn

Seit gut einem Jahr ist die estnische Fluggesellschaft Nordica Regional Jet am europäischen Himmel unterwegs, nun nimmt sie Kurs auf Hamburg: Ab 16. Mai 2017 wird die mehrheitlich in Staatsbesitz befindliche Airline dreimal wöchentlich nach Tallinn fliegen. Die estnische Hauptstadt wird dienstags, freitags und sonntags jeweils am Abend angeflogen.

Eingesetzt werden moderne Canadair Regional Jets 900. Die Flugzeit beträgt rund zwei Stunden. Immer mit dabei ist die Libelle – das Wappentier gilt als eine mystische und schöne Kreatur, die es nicht überall zu finden gibt und die wie ein technisches Wunder wirkt.

Nordica arbeitet eng mit seinem Partner und Anteilseigner (49 Prozent) LOT Polish Airlines zusammen und nutzt dessen Buchungsplattform, weshalb alle Flüge mit LO-Flugnummer angezeigt werden. Das ist reizvoll, weil LOT Mitglied der Star Alliance, der größten Luftfahrtallianz der Welt, ist. So können Nordica-Passagiere am beliebten Prämienprogramm „Miles & More” teilnehmen. An Tagen ohne Direktflug nach Tallinn bieten die Fluggesellschaften bequeme Verbindungen mit Umsteigen in Warschau an.

An Bord der zweistrahligen Nordica-Jets können die Fluggäste zwischen Business- und Economy-Class wählen. Alle Reisenden können sowohl ein Handgepäck als auch einen aufzugebenden Koffer kostenlos mitnehmen. Wasser, Kaffee, Tee und Zeitungen gehören an Bord zum Service dazu. In der Business Class wird zusätzlich ein Essen gereicht und der Nebensitz bleibt garantiert frei. Flüge gibt es ab 156 Euro für den Hin- und Rückflug. CS
lot.com, nordica.ee

Hamburg·Flughafen 2017-1