SunExpress mit größerem Angebot

Ferienflieger mit vier neuen Zielen im Streckennetz

Eine Boeing 737-400 von SunExpress auf dem Vorfeld in Hamburg

Die deutsch-türkische Ferienfluggesellschaft SunExpress weitet ihr Angebot am Hamburg Airport aus und nimmt im Sommer gleich vier neue Ziele in ihren Flugplan auf.

Ins türkische Adana fliegt eine moderne Boeing 737-800 ab Mai jeweils am Samstag, in die Hauptstadt Ankara am Donnerstag sowie ab Mitte Juni nach Elazig in Ostanatolien am Freitag. Ebenfalls jeweils freitags wird ab Mai auch die kanarische Ferieninsel Fuerteventura von SunExpress ab Hamburg bedient. Das zuletzt ausgesetzte Ziel Dalaman gehört 2017 auch wieder zum Angebot von SunExpress. Weiterhin im Streckennetz der Fluggesellschaft stehen das bulgarische Varna (einmal pro Woche) sowie Izmir (sechsmal wöchentlich) und Antalya in der Türkei (elfmal wöchentlich).

Für alle Flüge sind Tickets bereits buchbar, sowohl im Einzelplatzverkauf, im Internet als auch über verschiedene Reiseveranstalter. AS

sunexpress.com

Hamburg·Flughafen 2017-1