Ryanair: vier neue Strecken

Die irische Airline fliegt mit moderner Boeing-Flotte ab Hamburg

Eine moderne Boeing 737-800 von Ryanair im Landeanflug auf Hamburg (Foto: Michael Penner)

Die irische Low-Cost-Airline Ryanair legt für den kommenden Winterflugplan das bisher umfangreichste Angebotspaket von Hamburg aus auf. Insgesamt wird die Fluggesellschaft dann 21 Routen anbieten, darunter vier neue Strecken: Jeweils zweimal wöchentlich fliegt Ryanair dann Sonnenhungrige nach Marrakesch in Marokko und nach Sevilla in Südspanien, Skandinavienliebhaber nach Oslo-Torp in Norwegen sowie Entdecker nach Edinburgh im schönen Schottland.

In Winter stehen von Ryanair insgesamt 89 Abflüge pro Woche im Hamburger Flugplan. Die Fluggesellschaft hat eine moderne Flotte mit Boeing 737-800 im Einsatz, die im Schnitt nur fünf Jahre alt ist. Zusätzlich hat Ryanair schon jetzt auch die hochmodernen Boeing 737 MAX 200 bestellt, welche deutlich geräuschärmer sind als Flugzeuge vergleichbarer Größe.

Derzeit fliegt die Airline ab Hamburg bereits neu ins süditalienische Lamezia Terme sowie unter anderem nach Faro an der Algarve, nach Thessaloniki, Valencia, Kattowitz in Polen, Treviso bei Venedig sowie nach Verona. Auch für Geschäftsreisende wichtige Metropolen wie London-Stansted (zweimal täglich) sowie täglich Barcelona, Lissabon und Mailand-Bergamo stehen im Flugplan. AS

ryanair.com

Hamburg·Flughafen 2017-2