Tierische Vorfreude

Auch Vierbeiner können ein Wiedersehen oft kaum erwarten

Wenn der beste Freund (oder die beste Freundin) auf Reisen geht, können auch Vierbeiner ein Wiedersehen kaum erwarten. Wie Bruno und Feli beispielsweise, zwei Hunde,
die Herrchen beziehungsweise Frauchen am Hamburg Airport wieder in die Pfötchen schließen möchten.

Labrador Retriever Feli, 3 Jahre - Foto: Nicole Kuchenbecker

Hundedame Feli wartet geduldig mit Aushilfsherrchen Constantin Raeder. Gebürtig aus München, lebt der 24-Jährige heute in Hamburg-Eppendorf und studiert in der Hansestedt. Für seine Schwester Amelie, das Frauchen von Feli, sprang er drei Tage lang ein und übernahm Labrador Feli. Amelie war unterdessen auf Familienbesuch bei Mama und Papa in München.


Jack Russell Terrier Bruno, 4 Jahre - Foto: Nicole Kuchenbecker

Der kleine Bruno kann es kaum erwarten, bis sein Herrchen Rainer aus Mallorca zurückkehrt. Gemeinsam mit Frauchen Susanne Jebsen (48) wartet er ungeduldig im Ankunftsbereich. Vier Tage lang musste er auf Rainer verzichten, denn der war mit Freunden zum Radfahren nach Mallorca geflogen. Brunos Körbchen steht in Munkbrarup bei Flensburg. NK

Hamburg·Flughafen 2017-2