Traumstrände für perfekte Urlaubserholung

Das Rote Meer: Insbesondere Wassersportler lieben Hurghada in Ägypten

Sonne, Palmen, Strand am Roten Meer (Foto: Fotolia/Anton Petrus)

Mit seinen flachen Stränden und dem kristallklaren Wasser ist das Rote Meer ein Traumziel – insbesondere Taucher und Schnorchler (oder solche, die es werden wollen) kommen im ägyptischen Hurghada voll auf ihre Kosten. Denn die Unterwasserwelt hat hier einiges zu bieten: Korallen, Fische, Delfine und anderes Meeresgetier zeigen sich zwischen Riffs und Schiffswracks in ihrer ganzen Farbenpracht und Formenvielfalt. Nicht umsonst gilt die Region als eines der besten Tauchreviere überhaupt.

Sonnenschein, tolle Strände, Sport, Wüstentouren und Pyramidenbesuche

Tauchkurse können Gäste in den meisten Hotels an der Küste buchen. Wer zum ersten Mal unter Wasser gehen möchte, sollte sich allerdings schon zu Hause die Tauchtauglichkeit bestätigen lassen. Aber selbst eine Schnorchelrunde verzaubert die Besucher vor oder nach dem Sonnenbad am Strand.

Am Roten Meer finden Sonnenhungrige ein wahres Urlaubsparadies, auch abseits des Meeres: Golf, Discobesuche, Wüstentouren oder ein Ausflug zu den Pyramiden machen aus der Reise ein Erlebnis.

Neben Hurghada sind vom kommenden Winter an mit Sharm el Sheikh und Marsa Alam weitere ägyptische Ziele wieder im Streckennetz von Hamburg Airport. MaL


Nach Hurghada fliegen vom Hamburg Airport aus im Sommer 2017 Germania (für den Reiseveranstalter ETI) und SunExpress bzw. flyEgypt (für FTI), jeweils einmal pro Woche. Im Winter fliegen ans Rote Meer: Condor bis zu viermal, NIKI bis zu zweimal pro Woche, Germania (für ETI), SmallPlanet Airlines und Eurowings (für FTI) jeweils einmal in pro Woche. Nach Sharm el Sheikh fliegen Germania sowie für FTI SmallPlanet Airlines (je einmal pro Woche). Nach Marsa Alam geht es mit SmallPlanet Airlines für FTI ebenfalls einmal pro Woche.

egypt.travel, flygermania.com, sunexpress.com; condor.com, flyniki.com, FTI.de, ETI.de

Hamburg·Flughafen 2017-3