Was ist mit dem Handgepäck?

Die Airlines haben unterschiedliche Regelungen

In die Flugzeugkabine dürfen Passagiere während der Reise in der Regel ein kleines Handgepäckstück mitnehmen. Die Airlines haben jeweils unterschiedliche Vorgaben, was Größe, Gewicht und Menge (meist ein Stück pro Fluggast) angeht – vor der Abreise sollte man dies prüfen.

Ganz wichtig: Im Handgepäck sind Flüssigkeiten, Gels, Cremes und Pasten nur in geringen Mengen, nämlich in einzelnen Behältern mit einer Größe bis zu 100 Millilitern, erlaubt. Sie müssen in einem wiederverschließbaren, transparenten Plastikbeutel (maximales Fassungsvermögen: 1 Liter) transportiert werden. An der Sicherheitskontrolle muss der Beutel unaufgefordert vorgezeigt werden. Verboten ist zudem jegliche Form von Gegenständen, die als Waffe verwendet werden könnten, dazu zählen auch Scheren mit einer Klingenlänge über sechs Zentimeter.

Die Bundespolizei hat in einem PDF alle wichtigen Informationen zum Handgepäck zusammengefasst. Einfach hier klicken und herunterladen. MaL

Hamburg·Flughafen 2017-3