Kunst am Flughafen-Gate

Hamburg Airport unterstützt von Krebs betroffene Kinder

Bunte Drachen und Gespenster, Mond und Sterne oder Phantasieszenen – Hamburg Airport setzt sein Projekt „Kunst am Gate“ mit einer außergewöhnlichen Ausstellung fort: Noch bis zum 30. September 2016 werden in Zusammenarbeit mit der Stiftung phönikks Bilder gegezeigt, die von Krebs betroffene Kinder gemalt haben. phönikks stärkt Familien, in denen ein Kind, Mutter oder Vater an Krebs erkrankt ist. Das Kunstprojekt hilft Kindern, in ihrer schwierigen Situation ihre Gefühle auszudrücken.

Huibuh. doe Fli-Fla-Flattermäuse, gemalt vom achtjährigen Simon

Zu sehen sind die Bilder nach Passieren der Sicherheitskontrolle im neu gestalteten Wartebereich der Gates C09-14. Mit einem „Herzensprojekt“ wie diesem soll einmal im Jahr ein gemeinnütziges Ziel unterstützt werden. Schon seit Beginn dieses Jahres werden dort wechselnde Ausstellungen von Künstlerinnen und Künstlern aus der Nachbarschaft präsentiert. WD

phoenikks.de

Hamburg·Flughafen 2016-3