Neue Flugziele in Europas Osten

Wizz Air hebt vom Hamburger Flughafen nach Danzig, Kiew und Skopje ab

Malerisch: der Danziger Hafen an der Motlawa (Mottlau) (Foto: Barbara Kloth)

Drei auf einen Streich: Mit Danzig, Kiew und Skopje sind drei neue Ziele in Europas Osten nonstop ab Hamburg zu erreichen. Die Fluggesellschaft Wizz Air, die größte Low-Cost-Airline in Mittel- und Osteuropa, ist seit Sommer 2016 erstmals am Hamburg Airport vertreten und fliegt nonstop in die osteuropäischen Städte. Die mazedonische Hauptstadt Skopje und die ukrainische Hauptstadt Kiew werden jeweils montags und freitags bedient. Zusätzlich fliegt Wizz Air viermal wöchentlich (montags, mittwochs, freitags und sonntags) nach Danzig an der polnischen Ostseeküste.

Wizz Air mit einem Airbus A320 am Hamburg Airport - Foto: Michael Penner

„Wir freuen uns, mit Wizz Air eine neue Fluggesellschaft zu begrüßen. Danzig, Kiew und Skopje sind Flugziele, die bislang nicht direkt ab Hamburg angeflogen wurden. Damit steigern wir die Vielfalt im Streckennetz weiter und stärken unser umfangreiches Angebot nach Osteuropa. Wizz Air fliegt mit modernen und umweltfreundlichen Airbus-Jets, das kommt der Umwelt und unserer Nachbarschaft zu Gute“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport.
Durch die Aufnahme von Hamburg Airport in ihr Streckennetz fliegt Wizz Air inzwischen zu 121 Zielen in 38 Ländern. CS

wizzair.com

Hamburg·Flughafen 2016-3