Von der grünen Insel in die ganze Welt

Aer Lingues feiert 80-jähriges Jubiläum - täglicher Flug von Hamburg-Dublin

Gratulation auch am Hamburg Airport: Alexandra Ringel (r.) vom Aviation Marketing mit der Aer-Lingus-Crew auf dem Vorfeld (Foto: Michael Penner)

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: Aer Lingus feiert in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag. Damit gehört die irische Fluggesellschaft zu den ältesten der Welt. Ihren Erstflug zwischen Baldonnel in Irland und Bristol im Westen Englands (330 Kilometer liegen zwischen den beiden Städten) wiederholte Aer Lingus am Jubeltag in diesem Frühsommer. Zum Einsatz kam, wie 1936, eine De Havilland 84 Dragon. Während Aer Lingus im Gründungsjahr 892 Passagiere auf drei Routen beförderte, sind die Iren heute mit einer Flotte von 62 Flugzeugen zu rund 100 Flugzielen in Europa und Nordamerika unterwegs. Jährlich fliegen inzwischen rund zwölf Millionen Passagiere mit der Airline, dessen Leitwerke das typisch irische „Shamrock“ (das dreiblättrige Kleeblatt) ziert.

Vom Hamburger Flughafgen aus startet Aer Lingus täglich nach Dublin. Von dort aus bietet die Airline gute Anschlussmöglichkeiten in Richtung Nordamerika. Zwölf Ziele gibt es in den USA und Kanada, neu im Streckennetz ist seit dem Frühjahr zum Beispiel Los Angeles. Über den großen Teich kommen vor allem Flugzeuge vom Typ Airbus A330-300 zum Einsatz. Auf dem etwa zweistündigen Flug zwischen Hamburg und der grünen Insel setzt Aer Lingus einen Airbus A320 aus. MaL

aerlingus.com

Hamburg·Flughafen 2016-3