Gechillte Sofa-Abende und aktive Sport-Nachmittage

Die Shops am Flughafen bieten alles, was man für Spannung und Entspannung braucht

„Work-Life-Balance“, das ist das Zauberwort der Gegenwart. Wie genau die Ausgewogenheit zwischen Arbeit und Freizeit aussehen sollte, das mag für jeden individuell sein. Der eine treibt gern Sport oder engagiert sich ehrenamtlich, die andere sucht in der Freizeit Erholung, Entspannung oder Wellness. Praktisch, dass die Shops am Hamburg Airport alles, was für Spannung und Entspannung vonnöten ist, im Sortiment führen. Marion Liebermann hat sich umgeschaut.


Vor dem Sport wird gelesen

„Wir haben unter den 2.000 verfügbaren Zeitschriften-Titeln unendlich viele Mode- und Wellness-Magazine zum Blättern auf dem Sofa“, weiß Azubi Ramon Seyedi (16) aus dem Relay Store, „aber auch fast genauso viele Fußball-Zeitschriften für das entspannte Passiv-Kicken.“ Kollege Merlin Möldner (24) kontert: „Ich freue mich besonders über die vielen Sportzeitschriften, die mir Tipps fürs nächste Wochenende auf dem Fahrrad mit meinen Freunden geben.“ Alle Romane und Sachbücher der aktuellen Bestsellerlisten findet man hier ebenfalls – oder lässt sie bestellen.
Relay, Terminal 1, Ankunftsebene


Elektronische Unterstützung für (Ent-)Spannung

Wer gern mit Knopf im Ohr joggt, ist bei „mycell“ richtig. Hier gibt es für die aktiven Sportsfreunde kabellose Kopfhörer mit Bügel in verschiedenen Farben. So passen sie in jeden Fall zum Lauf-Dress. Für alle, die eher Waidmannsruh suchen und sich bei der Tierbeobachtung im Wald und auf der Heide bestens erholen können, hat der Elektronik-Profi Ferngläser im Angebot. Bei Abdul (22) von mycell halten sich Aktivität und Entspannung die Waage. So konnte er auch nicht anders, als sich den Hand-Spinner und den Bluetooth-Lautsprecher für die nächste Party zu kaufen.
mycell, Terminal 1, Ankunftsebene


Topfit mit zartem Duft

So bringt die Apothekenmitarbeiterin Helena Shalibeik (31), im Foto oben, nichts aus der Ruhe: „Ich liebe die entspannenden feinen Düfte von ‚Roger Gallet‘. Den zarten Wohlgeruch der Seife, Bodylotion, Shower Creme und der Gesichtspflege mag ich sehr.“ Ihre Kollegin Marina Rakic (29) hingegen schwört auf das Nahrungsergänzungsmittel Orthomol Sport. „So bin ich, auch wenn ich mich mal nicht so ausgewogen ernähre, beim Sport und bei der Arbeit topfit.“ Perfekter Mix aus Entspannung und Spannung.
Metropolitan Pharmacy, Airport Plaza, Ankunftsebene


Business- und Freizeitmodell

In der topschicken Tasche von Picard aus der Kollektion „Day Long“ finden alle Freizeit-Utensilien Platz – nicht zuletzt wegen der vielen Fächer. Mari Malekyar (45), im Foto rechts, präferiert sie in der Trendfarbe „Plum“. Ihre Kollegin Zdenka Danziger (45) denkt währenddessen an Geschäftsfrauen auf Reisen und präsentiert eine Laptop-Tasche in „Cognac“. Nützliche Besonderheit: der Gurt, mit dem man die Tasche am Griff eines Trolleys befestigen kann.
Picard, Fluggastpier, Gate C07, hinter der Sicherheitskontrolle


Marions Modetipps für daheim und die City

Redakteurin Marion Liebermann hat in der Damen-Boutique JAC Baumwoll-Jogginghosen in grauem Leoparden-Muster mit Strass-Steinen für stilbewusste Couch Potatoes aufgetan. Ein wenig Glanz in die Hütte bringt ein steingrauer Wollpullover mit anthrazitfarbener Krone. Party-Mäuse und Stadt-Cowgirls stehen auf den Mantel in dünnem Neopren mit dekorativen Aufnähern aus Perlen und Pailletten. Man weiß ja nie, wie schnell das Wetter in New York, Rio, Tokio oder Hamburg umschlägt.

JAC, Terminal 1, Ankunftsebene


Hamburg·Flughafen 2017-4