Angie's World: New York mal anders

Die Reiseexpertin schnuppert Meeresluft und Jahrmarktduft in Coney Island

Der Strand und der Vergnügungspark von Coney Island ist ein beliebtes Ausflugsziel für New Yorker

Nach langen Tagen und Nächten der Reizüberflutung in den Hochhausschluchten der Metropole tut es gut, die vielen Eindrücke im Kopf zur Ruhe kommen zu lassen. Ganz easy fahre ich mit der New Yorker Subway zum südlichsten Zipfel des Stadtteils Brooklyn, nach Coney Island. Dort lasse ich mir eine Brise Atlantikwind um die Nase wehen.

Der Broadwalk

Der kilometerlange Strand ist ein perfekter Ort für Picknicker und die breite Promenade („Broadwalk“) bietet genügend Platz für Jogger, Radler, Inline-Skater und Fußgänger.

Nostalgie im "Luna Park" und Musikgeschichte in der Mermaid Avenue

Wer Lust auf nostalgische Action oder rosa Zuckerwatte hat, besucht den verrückten Vergnügungspark „Luna Park“, der mit seinen Karussells und dem Riesenrad schon im frühen 20. Jahrhundert eine Sensation für Arbeiterfamilien war, die zur Erholung hierher fuhren. Noch heute sind die bunten Fahrgeschäfte mit ihren Marktschreiern und die Imbissbuden ein beliebtes Ausflugsziel der Großstädter. Bei der Achterbahnfahrt mit dem legendären „Cyclone“ schießt eine gehörige Portion Adrenalin in mein Blut. Ein „Craft Beer“ in der nahegelegenen kleinen Coney Island Brauerei sorgt für Abkühlung.

Coney Island mal romantisch

In der Mermaid Avenue schnuppere ich noch ein bisschen Musikgeschichte: Hier lebte der große amerikanische Folksänger Woodie Guthrie. Jeden Sommer feiern Tausende New Yorker Paradiesvögel auf der Mermaid Parade in fantasievollen Kostümen den Sommeranfang. Ich habe das Gefühl, dieser Stadtteil am Meer ist ganzjährig von Lebensenergie und Inspiration erfüllt. Die Musik ist aus – und immer noch da. Erfrischt und mit Lust auf neue Entdeckungen kehre ich zurück in die City, die niemals schläft. AJ

Nach New York/Newark fliegt United Airlines ab Ende April täglich nonstop von Hamburg aus.


Angelika "Angie" Janssen reist beruflich viel durch die Welt. Für Hamburg·Flughafen berichtet sie von ihren persönlichen Lieblingsorten


Fotos: Janssen, Kanehl

Hamburg·Flughafen 2018-2