Im Sommer gibt es zusätzliche Parkplätze

Wichtig für Autofahrer: rechtzeitig den Stellplatz am Flughafen reservieren

Der Flugafen bietet mehr Parkmöglichkeiten zu den Ferienzeiten (Foto: Michael Penner)

Die Sommermonate sind die Hauptreisezeit für die Norddeutschen: Durchschnittlich nutzen im Juli und August über zwei Millionen Menschen den Hamburger Flughafen. Auf die damit verbundene hohe Nachfrage nach Parkplätzen hat sich der Flughafen bestens vorbereitet: Wie in den Vorjahren hält er zusätzliche Saisonparkplätze bereit, die bedarfsgerecht ab Ende Juni bis etwa Mitte August eingerichtet werden. Wichtig: Dort können Autofahrer nur nach vorheriger Reservierung über die Flughafen-Website parken. Die Passagiere haben in diesem Fall einen garantierten Stellplatz; die sonst oft lästige Parkplatzsuche entfällt damit.

Zwischen den Saisonparkplätzen und den Terminals pendeln Shuttle-Busse

Der Flughafen rät allen Autofahrern, unbedingt frühzeitig ihren Parkplatz zu reservieren. Nach der Onlinebuchung erhalten sie eine detaillierte Wegbeschreibung zu ihrem jeweiligen Parkplatz. Von vielen Saisonparkplätzen pendeln Shuttle-Busse zu den Terminals. Die Taktung ist an die jeweilige Buchungslage auf den Stellplätzen angepasst.

Passagiere sollten auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen

Vor allem während der Hochsaison sollten Fluggäste aber auch Taxis oder die öffentlichen Verkehrsmittel in ihre Anreiseplanung einbeziehen. Per S-Bahn ist Hamburg Airport bestens zu erreichen, zudem fahren drei Buslinien des HVV zum Flughafen. Auch Fernbusse fahren zum Hamburg Airport, inzwischen sogar aus dem südlichen Dänemark. Aufgrund möglicher Staus, Baustellen und des hohen Passagieraufkommens im Sommer immer ratsam: rechtzeitig und mit ausreichend Zeitpuffer losfahren. Aktuelle Baustellen-News zur A7 finden Anreisende auf der Internetseite des Flughafens.

Alle Tipps: hamburg-airport.de/de/tipps_urlaubsanreise
Online-Parkplatzreservierung: hamburg-airport.de/de/parken
A7-Baustelle: hamburg-airport.de/de/anfahrt_ueber_die_a7

Hamburg·Flughafen 2018-3