Auch im Winter wieder nach Malta

Mit Air Malta nonstop auf die Mittelmeerinsel

Wieder am Hamburg Airport: Air Malta, hier mit einer A320neo (Foto: Air Malta)

Das kleinste Land der EU, und ein bei Urlaubern sehr beliebtes, ist jetzt auch im Winter wieder nonstop vom Hamburg Airport erreichbar: Malta. Ab 31. Oktober fliegt Air Malta mit einem Airbus A320 jeweils Mittwoch zum Inselflughafen in der Nähe der Hauptstadt Valletta. Die ist 2018 sogar Europäische Kulturhauptstadt und gehört als ganzes Ensemble zum Unesco-Weltkulturerbe. Und da auch zum Jahresausklang das Wetter im südlichen Mittelmeer meist mild ist, bietet sich dieses Ereignis für einen herbstlichen Malta-Besuch geradezu an.

Jeden Mittwoch auf die Insel

Air Malta hatte sich 2016 vorübergehend aus Hamburg zurückgezogen, wird aber zum Sommerflugplan 2019 ihre Heimat sogar zweimal pro Woche anfliegen. In der wärmeren Jahreszeit locken Malta und vor allem die kleinere Nachbarinsel Gozo mit ihren weißen Sandstränden. Ein Streifzug durch die einzigartige maltesische Geschichte, die von Römern, Mauren, Franzosen, Briten und dem Johanniterorden geprägt ist, fasziniert ohnehin zu jeder Jahreszeit. AS

Hamburg·Flughafen 2018-4