Down Under hat viel Abwechslung zu bieten

Nach Australien können Norddeutsche jetzt über Dubai im Airbus A380 fliegen

Besonders faszinierend ist der Blick auf Sydneys Wahrzeichen, das Opernhaus, vom Boot aus (Foto: Tourism Australia/Anson Smart)

Zehn Jahre nachdem Emirates ihren ersten Airbus A380 aus Hamburg-Finkenwerder abholte, setzt die Airline aus Dubai vom 29. Oktober an den Riesenjet erstmals auch vom Hamburg Airport aus zu ihrem Drehkreuz ein. Auf einem der beiden täglichen Flügen, nämlich dem Abendflug EK062 um 21 Uhr, kommt künftig der komfortable Doppelstöcker zum Einsatz, mit freiem WLAN für alle sowie Bord-Bar und Duschen in Business bzw. First Class. Auf vielen Umsteigeverbindungen ab Dubai wird ebenfalls die A380 eingesetzt, so dass Passagiere damit nun die gesamte Reise in dem größten Passagierjet der Welt genießen können.

Nach Sydney, Melbourne oder Perth?

Das lohnt sich besonders auf langen Strecken, etwa nach Australien. Von den fünf Städten die Emirates in Down Under bedient werden drei ab Dubai mit der A380 angeflogen: Sydney, Melbourne und Perth. Alle drei Metropolen haben ihr ganz eigenes Flair und lohnen genauso wie ihr Umland einen Besuch. Mit einem Gabelflug lassen sich auch zwei Ziele kombinieren und die Strecke dazwischen mit Inlandsflügen oder sogar im Wohnmobil oder Mietwagen zurücklegen.

Am bekanntesten ist die größte australische Stadt Sydney, ein wunderbarer Ausgangspunkt gerade für den ersten Australien-Besuch. Denn nichts steht mehr für den fünften Kontinent als die Harbour Bridge und das Opernhaus. Aber es gibt noch viel mehr zu entdecken, etwa großartige Strände und Nationalparks gleich am Stadtrand.

Doch niemand sollte Melbourne ignorieren, die zweitgrößte australische Stadt. Eine sprudelnde Kulturmetropole mit faszinierender Kolonialarchitektur, mediterranem Flair dank vieler Einwanderer aus Griechenland und Italien und ebenfalls feinsten Stränden in den Vororten. Nur wenige Stunden per Mietwagen entfernt liegt eine der grandiosesten Straßen der Welt, die Great Ocean Road mit den berühmten Felsen Five Apostles. Geheimtipp: mehrtägige Wandertouren entlang der spektakulären Küstenstraße.

An der australischen Westküste liegt mit Perth die am einsamsten gelegene Großstadt der Welt. Derzeit erfindet sie sich neu und bietet viele spannende kulinarische und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Ausflüge zu den Weingütern von Margaret River, auf die vorgelagerte Insel Rottnest im Indischen Ozean oder zu den Felsen der Pinnacles sind von Perth aus beinahe ein Muss. AS


Emirates fliegt zweimal täglich von Hamburg nach Dubai, auf der
Abendverbindung jetzt mit dem Airbus A380. Von dort geht es zweimal täglich weiter nach Sydney und Melbourne und einmal am Tag nach Perth.

australia.com

Hamburg·Flughafen 2018-4