Mallorca geht immer

Im Herbst ist die beste Zeit fürs Wanders und Radfahren

Wer die Baleareninsel erkundet, trifft immer wieder auf traumhafte Ausblicke (Foto: iStock/Alex)

Mallorca hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem attraktiven Ganzjahresziel entwickelt. Kenner wissen die milden Temperaturen auf der Baleareninsel zu schätzen, wenn es zu Hause in Deutschland kühl und ungemütlich geworden ist. Auf Mallorca ist jetzt die beste Zeit gekommen ist, um sich an frischer Luft sportlich zu betätigen.

Wandern ist eine der besten Möglichkeiten, auch die „andere Seite“ Mallorcas zu erkunden – sogar mit einer echten Prinzessin: Seit 23 Jahren lebt Astrid Prinzessin zu Stolberg auf der Insel. Sie gehört dort zu den bekanntesten Wanderführerinnen und bietet individuelle Touren an. Ihr Tipp: „Zu den beliebtesten Wandergebieten auf Mallorca zählt die Region um Soller. Hier treffen die höchsten Berge der Insel auf eine romantische Küstenlandschaft. Ein idealer Start oder auch ein gutes Ziel für einfache bis anspruchsvolle Wanderungen, ob geführt oder auf eigene Faust. Aber Achtung: Gutes Schuhwerk und ausreichend Wasser sind auch im Winter wichtig!“

Auch für Radfahrer ist Mallorca eine gefragte Adresse im Mittelmeerraum. Nicht zufällig trainieren hier internationale Radsportteams. Aber auch wer’s nicht so rasant mag, kommt auf über 260 Kilometer ausgebauten Radwegen auf seine Kosten. Vor Ort können Fahrräder ausgeliehen oder organisierte Touren gebucht werden. Beliebt sind zum Beispiel „Stadtrad“-Fahrten auf komfortabel ausgebautem Radweg entlang der gesamten Playa de Palma bis in die Altstadt der Inselhauptstadt Palma, wo Organisator Willi Kramme viel Wissenswertes über die Insel vermittelt, das nicht in jedem Reiseführer zu finden ist. WD


Nach Palma de Mallorca fliegen Condor, Eurowings und Ryanair.

fomentmallorca.org/de

Hamburg·Flughafen 2018-4