Die Airport Lounge: nicht nur für Promis und Vielflieger

Blick auf die Airport Lounge (Foto: Michael Penner)

Morgens um viertel nach fünf in der Airport Lounge: Es duftet nach frischem Gebäck und nach Kaffee. Das Büfett lockt mit einem reichhaltigen Frühstücksangebot, und die Mitarbeiter haben gerade die druckfrischen internationalen Tageszeitungen ausgelegt. Noch bevor der Flugbetrieb beginnt, machen es sich hier die ersten Gäste gemütlich, stärken sich für den Tag und warten auf ihr Boarding. Die Vorzüge der Lounge kann jeder Reisende buchen, egal, mit welcher Fluggesellschaft er fliegt: Tickets gibt es für 35 Euro im Hamburg Welcome Center und direkt am Empfang.

Eine spektakuläre Aussicht übers Vorfeld

Ob vor dem Flug oder bei einer Zwischenlandung ist die Lounge für viele eine Oase der Ruhe im Flughafentrubel. Und das nicht nur am Morgen. Den ganzen Tag über stehen die Räumlichkeiten zur Verfügung, um einen Imbiss zu nehmen oder auch ungestört zu arbeiten. Seit ihrer Eröffnung vor zehn Jahren haben eine Million Gäste die angenehme Atmosphäre und den Service der Airport Lounge genossen. Dazu gehört auch die spektakuläre Aussicht durch die großen Panorama-Scheiben direkt auf das Vorfeld. Auf der gegenüberliegenden Seite im Raum fasziniert der Blick von oben auf die trubelige Airport Plaza.

Viktoria Hammerschmidt vom Passagierservice kümmert sich um die Lounge-Gäste, Foto: Michael Penner

Nicht nur das Frühstück am Morgen bietet kulinarische Abwechslung. Den ganzen Tag über werden am Büfett immer wieder neue Speisen nachgelegt: kalte und warme Snacks, Suppen, frische Salate, Kuchen und verschiedenes Gebäck oder verführerische kleine Leckereien. Darüber hinaus bietet die Bar Softdrinks und alkoholische Getränke ebenso wie Tee- und Kaffeespezialitäten. Die Lounge-Gäste haben ganz auf die Tageszeit abgestimmt die Wahl.


Tipp
Überraschen Sie Freunde und Bekannte mit einem Gutschein für den Besuch der Airport Lounge. Alle Informationen gibt es per E-Mail: loungebooking@ham.airport.de


„Bei uns findet jeder etwas“, sagt Corinna Vogt, am Airport für den Servicebereich zuständig. „Auch an Familien mit Kindern haben wir gedacht. Es gibt eine kleine Spielecke. Wer möchte, kann sich die Zeit sogar am Tischkicker vertreiben. Das gibt’s am Flughafen nur in der Lounge.“

Zeitungen, Computer, Tischkicker, Ruheraum

Doch wer die Zeit zum Arbeiten nutzen möchte, findet eigene Bereiche, die teilweise mit PC und Drucker ausgestattet sind. Ein separater Raucherraum gehört ebenso zum Gesamtangebot wie ein Ruheraum und Duschen.

„Monitore geben jederzeit Auskunft über den Flugstatus und die Zeit, die man für den Weg zum Gate benötigt. Wer Sorge hat, womöglich im Ruheraum die Zeit zu verschlafen, kann sich natürlich wecken lassen“, sagt Corinna Vogt.

Geöffnet ist die Airport Lounge täglich von 5.15 Uhr bis 21 Uhr. Sie befindet sich gleich hinter der Sicherheitskontrolle auf der dritten Ebene, Aufgang gegenüber Gate 17. WD

Hamburg·Flughafen 2019-1