Wo Wind und Wellen zu Musik werden

Kroatien liegt voll im Reisetrend - besonderer Tipp: Zadar

Entspannung am idyllischen Hafen von Zadar (Foto: shinedawn - stock.adobe.com)

Kroatien ist in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem der beliebtesten Reiseziele der Deutschen geworden. Kein Wunder, denn die Besucher erleben sehenswerte Städte, reizvolle Inseln, Strände mit glasklarem Wasser und beeindruckende Bauwerke. Voll im Trend: die dalmatinische Küstenstadt Zadar. Gerade erst wurde die 3.000 Jahre alte Stadt vom weltweit renommierten Reiseführer Lonely Planet im Ranking für 2019 zu einer der zehn führenden Städte der Welt gewählt.

„Coole Bars und entspannte Cafés, antike römische Ruinen, innovative Museen und rustikale Restaurants im Trattoria-Stil“ – so beschreibt die Jury die Vorzüge der Stadt, die sowohl einen ganzen Urlaub als auch einen kürzeren Besuch lohnenswert machen.

Wunderschöne Küste, spannende Historie

Beeindruckend und berühmt ist auch die „Meeresorgel“ an der Uferpromenade, ein modernes experimentelles Instrument, das durch Wind und Wellen Musik erzeugt. Die Kraft der Wellen drückt hier Luft in 35 Röhren unterschiedlicher Länge und Breite. Als Resonanzraum dient ein steinerner Unterwassergang, aus dem die Töne kommen.

Wer ein besonderes Souvenir sucht, dem empfehlen die Einheimischen gern den Kräuterfruchtlikör Maraschino. Die Rezeptur sollen Apotheker des Dominikanerklosters zu Beginn des 16. Jahrhunderts entwickelt haben.

Ein Blick in die Umgebung: Ganz in der Nähe liegt die Insel Pag, die wegen ihrer Partyszene gern auch das „kroatische Ibiza“ genannt wird. Im Frühling treffen sich hier viele junge Feierfreudige zum Zrće Spring Break auf dem Zrće Beach. Ein weiteres Highlight ist das Fresh Island Festival im Juli.

Zu den Vorzügen von Zadar geht auch die gute und schnelle Erreichbarkeit per Flugzeug. Der Flughafen liegt nur acht Kilometer vom Zentrum entfernt und ist über die Autobahn A 1 angebunden. Wichtig zu wissen: Kroatien ist zwar Mitglied der Europäischen Union, als Währung gilt jedoch die Kroatische Kuna (HRK). An Geldautomaten kann mit den gängigen Karten Geld abgehoben werden. Vor der Abreise sollte man einen Blick in die Gebührenordnung der eigenen Bank werfen. WD


Ryanair fliegt ab 1. April jeweils am Montag und Freitag von Hamburg nach Zadar, Eurowings ab 4. Mai am Samstag.

ryanair.com, eurowings.com

Hamburg·Flughafen 2019-1