Ryanair nimmt Krakau und Zadar in Flugplan auf

Die Flugtage eignen sich auch für Wochenendtrips

Landeanflug auf Hamburg: eine Ryanair Boeing 737 (Foto: Penner)

Zwei beliebte Urlaubsziele rückt Ryanair ein Stück näher an Hamburg: Die irische Low-Cost-Airline bedient mit dem Start des Sommerflugplans die kroatische Küstenstadt Zadar und die südpolnische Metropole Krakau.

Ab April fliegt der Günstiganbieter jeweils am Dienstag, Donnerstag und Samstag morgens nach Krakau und zurück. Mit seinem imposanten Marktplatz Rynek Glówny und den Tuchhallen im Zentrum ist Krakau ein attraktives Städteziel. An die Adria, nach Zadar in Süddalmatienn geht es wöchentlich am Montag und am Freitag vormittags hin und abends zurück. Die Stadt beeindruckt durch seine auf einer Halbinsel gelegene Altstadt mit römischen und venezianischen Ruinen. Die Flugtage eignen sich zu beiden Zielen ideal für verlängerte Wochenendtrips.

Unterdessen übernimmt Ryanair wieder selbst auch den dritten täglichen Flug zwischen Hamburg und Palma de Mallorca, der zwischenzeitlich vom Partner Laudamotion geflogen wurde. Insgesamt fliegen die Iren von Hamburg aus zu 24 Zielen. AS

ryanair.com

Stand: April 2019

Hamburg·Flughafen 2019-2