Entdeckertipp: Porto

Nordportugal und das spanische Galizien

Portos Kathedrale (stock.adobe.com/Martoff)

Mit dem barocken Charme seiner Altstadt zieht Porto Besucher an. Aber wer nicht auch den Rest des nördlichen Portugals erkundet, verpasst einiges. Wie das malerische Duoro-Tal, das Weinanbaugebiet, aus dem die Trauben stammen, die in der zweitgrößten Stadt des Landes zu edlem Portwein verarbeitet werden. An der Kathedrale von Porto beginnt der portugiesische Jakobsweg, der die Pilger durch von freundlichen Menschen bevölkerte, liebliche Landschaften bis ins spanische Santiago de Compostela leitet. Beeindruckend ist der Weg über die internationale Brücke, die die beiden Länder zwischen den Städten Valenca und Tui verbindet. Galizien, die spanische Provinz auf der anderen Seite des Flusses Minho, ist geprägt vom wilden Atlantik, kleinen Fischerdörfern und ursprünglicher Natur. Nach Porto fliegt Ryanairdreimal pro Woche. MaL

Stand: Juni 2019

Hamburg·Flughafen 2019-3