Tolles Sommerprogramm auf Mallorca

Auch Stammgäste entdecken immer wieder Neues

Mallorquinische Idylle lädt zur Entspannung ein (Foto: stock.adobe.com/vulcanus)

Mallorca im Herzen des Mittelmeers ist ein gefragtes Ganzjahresziel. Gerade jetzt, im Sommer, hat die Insel besonders viel zu bieten: Die Küste mit ihren langen Sandstränden, geheime Buchten und geschichtsträchtige Orte im Inselinneren laden zu einem abwechslungsreichen Urlaub ein. Auch Mallorca-Stammgäste entdecken immer wieder Neues – zum Beispiel auf den Speisekarten der Restaurants mit den zahlreichen einheimischen Spezialitäten.

Gut gefüllt ist der Kultur- und Festkalender. Ein internationales Piano-Festival im Juli in Canyamel, ein Jazz-Festival im Juli und August in Sa Pobla oder ein Chopin-Festival im August in Valldemossa sind nur ein paar Beispiele allein für die vielen musikalischen Highlights. Große und kleine Museen laden vor oder nach dem Sonnenbad am Strand zum Entspannen und Abkühlen ein. Erfrischend bei hohen Außentemperaturen ist immer auch ein Ausflug zu den Tropfsteinhöhlen von Porto Cristo oder von Artà.

Ausflug zur Dracheninsel

Ein Tipp für einen außergewöhnlichen Tagesausflug ist die unbewohnte Insel Dragonera („Dracheninsel“) vor der Westspitze Mallorcas, 4,2 Kilometer lang und bis zu 900 Meter breit. Wo früher Piraten lebten, ist jetzt die Heimat von Eleonorenfalken, den seltenen und überaus gefährdeten Korallenmöwen und einer Eidechsenart, die es ausschließlich auf der Insel gibt. Nur Tagesbesucher sind erlaubt. Ein kleines Holzschiff namens Margarita, einst ein Fischerboot, bringt die Gäste von Sant Elm aus mehrmals täglich in 20 Minuten zu der Naturschutzinsel und wieder zurück. 13 Euro kostet die Fahrt, hinzu kommt ein Euro Gebühr zum Betreten der Insel. WD


Nach Palma de Mallorca fliegen mehrmals täglich Condor, Eurowings und Ryanair.
condor.com, eurowings.com, ryanair.com

Stand: Juni 2019

Hamburg·Flughafen 2019-3