Angie’s World: Seattle im Nordwesten der USA

Die smaragdgrüne Stadt am Wasser

Beliebter Treffpunkt - und bekannt aus vielen Filmen: der Pike Place Market (Foto: Visit Seattle)

Die Metropole im Nordwesten wurde schon mehrfach zur lebenswertesten Stadt der USA gekürt – und das trotz meist wolkigem Wetter und hoher Luftfeuchtigkeit. Ich frage mich: „Wie kann das sein?“.

Wahrzeichen der Stadt: die Space Needle - Foto: Visit Seattle

Den ersten Überblick über Seattle verschaffe ich mir von oben: Die zur Weltausstellung 1962 errichtete Space Needle – ein Aussichts- und Restaurantturm – bietet einen spektakulären Blick auf die Skyline und die bei Outdoor-Sportlern beliebte Umgebung: die verzweigte Meeresbucht Puget Sound und zahlreiche kleine Inseln. Ich habe Glück und sehe sogar bis zum Mount Rainier, wo man sowohl Wintersport machen als auch prima wandern kann. Den zahlreichen Parks mit üppig wucherndem Grün – um nicht zu sagen: Regenwald – verdankt die Stadt den Beinamen Emerald City, Smaragd-Stadt.

Möglicherweise ist es sogar dem Klima geschuldet, denke ich, dass Seattle so viele geniale Tüftler, Erfinder und Künstler hervorgebracht hat: Amazon, Expedia und Microsoft haben hier einst angefangen und inzwischen entscheidend zum Wohlstand und zur Lebensqualität beigetragen. Bewohner und Besucher schätzen die liberale und kreative Atmosphäre. Vielleicht ist es auch kein Zufall, dass Amerikas berühmtester Kaffee-Anbieter, Starbucks, von hier aus seinen Siegeszug antrat. Unterdessen erfreuen sich außerdem viele alternative Cafés großer Beliebtheit.

Neben den koffeinliebenden Software-Entwicklern bietet die Heimat von Jimi Hendrix, Nirvana und Pearl Jam auch Musikern eine vielfältige Szene. Der Musik, nicht nur dem Grunge, ist sogar ein eigenes Museum, das MoPop, gewidmet. In jüngster Zeit gründeten einige Hipster Craft-Beer-Brauereien in Seattle. Manche nennen ihre Erzeugnisse Bier, andere sprechen von „flüssigem Sonnenschein“.

Erreichbar ist Seattle mit einmal Umsteigen von Hamburg u.a. mit British Airways, Condor, Icelandair, KLM und Lufthansa.


Angelika „Angie“ Janssen reist beruflich viel durch die Welt. Für die Redaktion der Hamburg·Flughafen berichtet sie von ihren persönlichen Lieblingsorten.


Stand: September 2019

Hamburg·Flughafen 2019-4